gbs-law.de | Kernkompetenzen | Franchisenehmer-Recht

Franchisenehmer-Recht

Das Franchiserecht regelt das Rechtsverhältnis zwischen Franchisegeber und Franchisenehmer. Franchising ist eine besondere Vertriebsform, die eine besonders enge und dauerhafte Zusammenarbeit zwischen rechtlich und wirtschaftlich selbständigen und voneinander unabhängigen Unternehmen begründet. Das Franchiserecht ist in Deutschland nicht gesetzlich normiert.

Seitenempfehlung
x